Presse News

IGZ-Verband

06.08.2014: In einem Interview sagte iGZ-Hauptgeschäftsführer Werner Stolz, dass die Höchstüberlassungsdauer nicht praxisorientiert ist, da laut IGZ-Mittelstandsbarometer fast jeder vierte Einsatz länger als 18 Monate dauert. Zeitarbeit sei flexibel. Es gibt Einsätze von nur wenigen Tagen aber es gibt auch sehr langfristige Projekte von mehreren Monaten. Bei der Forderung nach Equal Pay wies Stolz auf die, seit 2012 geltenden, Branchenzuschläge in der Zeitarbeitsbranche hin. (Quelle IGZ)

VDE

Deutschland kann seinen wirtschaftlichen Erfolgskurs dank seiner guten Technologieposition in der Elektro- und Informationstechnik fortsetzen. Das ist eine wichtige Botschaft des neuen VDE-Trendreports 2014. Besonders große Potentiale liegen der Studie zufolge in der Energie- effi zienz, bei intelligenten 02.2014: Stromnetzen, Elektromobilität und Medizintechnik. Starke Impulse gehen von IKT, Automation, der Mikrosystemtechnik sowie den Batterie- und Speichertechnologien aus. Die große Mehrheit der Befragten ist auch davon überzeugt, dass Smart Grids wichtige Standortchancen eröffnen und Smart City-Technologien die Wettbewerbsfähigkeit erhöhen werden. Die Innovationskraft gründet hierzulande hauptsächlich auf dem hohen Ausbildungsniveau, das größte Innovationshemmnis wird bei gesetzlichen Rahmenbedingungen gesehen. Der Ingenieurmangel in der Elektro- und IT-Branche bleibt virulent: Der Wettbewerb um die besten Köpfe nimmt nach einhelliger Meinung weiter zu, Unternehmen und zunehmend auch Hochschulen klagen über Engpässe. Positive Signale sind, dass Unternehmen der Elektro- und IT-Branche 2014 ihre F+E-Investitionen auf hohem Niveau aufrechterhalten oder sogar erhöhen werden. Die Berufsperspektiven für Elektroingenieure bleiben weiterhin exzellent. (Quelle: VDE)